Bettina Czeschner

 

Ausstellungszeitraum von 25. Januar bis 2. Juli 2021

 

      

1963 in Kaufbeuren geboren – aufgewachsen im Unterallgäu – seit 1983 wohnhaft in Thannhausen

"Seit ein paar Jahren begeistere ich mich neben der Aquarell- und Acrylmalerei für das Malen mit Ölfarben. Durch mehrere Kurse namhafter Künstler wie Bernd Klimmer und Annette Schmucker wurde ich an verschiedene Techniken der Acryl und Ölmalerei herangeführt. Mit viel Freude entdeckte ich immer mehr gestalterische Freiheit. Die langen Trocknungszeiten bieten unendlichen Spielraum, Werke können verändert oder optimiert werden, wodurch ein langer Reifungsprozess des Bildes entstehen kann.

Malen ist für mich wie eine kleine Reise. Raum, Zeit und Gedanken werden ausgeblendet. Der kreative Umgang mit Farbe, der Malprozess und die Auseinandersetzung mit dem Thema oder dem Motiv lassen mich mit dem Bild verschmelzen. Neben landschaftlichen und abstrakten Gemälden versuche ich durch die bildnerische Gestaltung auf sozialkritische Themen aufmerksam zu machen und den Betrachter zu berühren.

Mein Beruf als Erzieherin und meine Leidenschaft zum Malen verbinde ich derzeit berufsbegleitend in einem praxisorientierten Studiengang zur Kunst und Kommunikationstherapie.“

 

Verschiedene Gemeinschaftsausstellungen in Thannhausen, Mortain in Frankreich,…
Kunstnacht Kempten
Einzelausstellung „Mit allen Sinnen“ in Krumbach

 

Mitglied der neuen Kunstgalerie Kempten

 

b.czeschner@t-online.de
neue-kunstgalerie.com